Politik für Unternehmen, die Verantwortung für Bayern übernehmen

MARKTWIRTSCHAFT: Politik und Wirtschaft tragen Verantwortung für die Gesellschaft. Die Politik muss die Voraussetzungen schaffen, dass sich die Unternehmen möglichst frei entfalten können. Die Unternehmen müssen sich aber auch so verhalten, dass die Menschen vom Wohlstand profitieren. Diese Ausgewogenheit im Sinne der sozialen Marktwirtschaft ist das Ziel der Wirtschaftspolitik der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion.

UNTERNEHMERTUM: Bayern verfügt über weltbekannte Marken und einen starken Mittelstand. Darunter sind viele Unternehmen, die Verantwortung für den Standort übernehmen. Dies hat sich besonders in der Wirtschafts- und Finanzkrise gezeigt, aus der Bayern gestärkt hervorgegangen ist. Speziell diesen Unternehmen, gleichermaßen Weltfirmen als auch kleinen und mittelständischen Betrieben, gilt unser Hauptaugenmerk: Sie brauchen die besten Bedingungen, um sich erfolgreich im nationalen und internationalen Wettbewerb behaupten zu können.

CHANCENGLEICHHEIT: Ein weiterer Schwerpunkt ist die Förderung der Wirtschaft in ganz Bayern. Ländliche Gebiete und Ballungsräume müssen sich gleichermaßen entwickeln können. Denn eine positive wirtschaftliche Entwicklung in der Region entlastet auch die boomenden Zentren. Dadurch steigt die Attraktivität aller Teilräume und damit auch die Attraktivität des gesamten Standorts.

 

Das Wirtschaftskonzept "Unternehmertum und Verantwortung" der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion lesen Sie HIER online. Oder Sie laden es als PDF herunter.