17.05.2017
FREIE WÄHLER fordern: Diesel-Nachrüstungen statt Fahrverbote

Diesel-Nachrüstungen statt Fahrverbote“ – so lautet der erste Dringlichkeitsantrag, den die FREIEN WÄHLER morgen ins Plenum des Bayerischen Landtags einbringen werden.
 
Die FREIEN WÄHLER fordern die Bayerische Staatsregierung darin auf, sich beim Bundesverkehrsministerium dafür einzusetzen, dass zeitnah Nachrüstlösungen zur Reduktion des Schadstoffausstoßes von Dieselfahrzeugen angeboten werden. So sollen die im Raum stehenden Fahrverbote in Innenstädten verhindert werden. Bei neueren Fahrzeugen müssen in erster Linie deren Hersteller in die Pflicht genommen werden. Zudem sind verbindliche und technologieneutrale Vorgaben zu machen, welche Schadstoffwerte ältere Fahrzeuge erreichen müssen, um künftig nicht von Fahrverboten betroffen zu sein. 

Das Dokument im vollen Wortlaut lesen Sie HIER.