11.10.2017
FREIE WÄHLER besetzten Aufgaben ihres ehemaligen Landtagsabgeordneten Muthmann nach

Fraktion beschränkt sich auf zwei Stellvertreter

München. Nach dem Austritt Alexander Muthmanns aus der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion hat die Fraktion am Mittwoch beschlossen, das vakant gewordene Amt eines stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden bis zum Ende der Legislaturperiode nicht nachzubesetzen – und sich auf zwei Stellvertreter zu beschränken.
 
Weitere Beschlüsse betrafen unter anderem die Besetzung des Rundfunkrats des Bayerischen Rundfunks – dorthin entsenden die FREIEN WÄHLER den stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Thorsten Glauber. Glauber wird künftig auch dem Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtags angehören.
 
Neuer Fraktionssprecher für Regional- und Landesentwicklung wird der Kommunalexperte Joachim Hanisch. Hanisch geht für die FREIEN WÄHLER zusätzlich in die Enquete-Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse in ganz Bayern“.