07.12.2017
Piazolo: Arbeitsbedingungen für Rektorinnen und Rektoren gleichermaßen verbessern

Wir haben die Staatsregierung daher mehrfach aufgefordert, die Arbeitsbedingungen nachhaltig zu verbessern.

Prof. Dr. Michael Piazolo, bildungspolitischer Sprecher der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion und Vorsitzender des Landtagswissenschaftsausschusses, zur Meldung „Grüne wollen mehr Schulleiterinnen an Bayerns Schulen“:

„Gute Rektorinnen und Rektoren bedeuten gute Schulen. Doch immer weniger Lehrkräfte möchten diesen so zentralen Posten an Bayerns Schulen übernehmen. Insbesondere für Frauen scheint die Chefposition wenig attraktiv zu sein. Wir haben die Staatsregierung daher mehrfach aufgefordert, die Arbeitsbedingungen nachhaltig zu verbessern. Ein Rückbau der Unterrichtszeit von Schulleiterinnen und Schuleitern sowie die Gestaltung von Mentoring-Programmen zum Führungshandeln können dafür geeignete Mittel sein. Zudem müssen passende Jobsharing-Modelle für Schulleitungsposten entwickelt werden, die eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie die Pflege von Angehörigen ermöglichen. Gerade diese Maßnahme könnte die Attraktivität des Berufsbildes enorm steigern – vor allem für Frauen.“