07.12.2017
Piazolo zu ÖPNV im Großraum München: Staatsregierung hat keinen durchdachten Plan

Prof Dr. Michael Piazolo, Münchner Abgeordneter der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion zum Dringlichkeitsantrag „Verbesserung des ÖPNV im Großraum München jetzt!“

„Wenn die Weiterentwicklung des Nahverkehrs in München und Umgebung erst 2026 beginnt, ist das viel zu spät. Das muss schon vor der Fertigstellung der zweiten Stammstrecke in München beginnen und parallel mit der Planung und dem Bau des Tunnels vorangetrieben werden. Außerdem weist das von der Staatsregierung vorgestellte S-Bahn-Betriebskonzept eklatante Schwächen auf. Der Takt auf einigen Strecken wird sogar schlechter als bisher. Zudem sind Fahrzeuge, die für die zweite Stammstrecke geeignet sind, derzeit auf dem Markt nicht erhältlich. Zu guter Letzt ist der Bau des Konzerthauses im Münchner Osten bei den Planungen noch gar nicht berücksichtigt. Im Moment sehen wir FREIE WÄHLER mehr Baustellen als einen durchdachten Plan im Münchner ÖPNV.“

Hinweis: Den erwähnten Dringlichkeitsantrag der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion finden Sie unten links unter "Weitere Informationen".