Parlamentarischer Abend „Ehrenamt in turbulenten Zeiten“

17.11.2017
18:00 bis 21:00
Ort: Bayerischer Landtag

Das Ehrenamt ist der Kitt, der unsere Gesellschaft zusammenhält“. Wie oft haben wir diesen Satz in den vergangenen Monaten von Politikern aller Couleur gehört? Zweifelsohne sind wir alle auf bürgerschaftliches Engagement angewiesen, ohne die millionenfach bürgerschaftlich tätigen Mitbürgerinnen und Mitbürger würde das soziale Gerüst Bayerns zusammenbrechen. Neben all den Danksagungen dürfen aber nicht die Sorgen und Nöte der ehrenamtlich Tätigen  in den Hintergrund treten. Probleme und Hürden gibt es immer noch reichlich. 

Wir laden Sie herzlich zum Parlamentarischen Abend der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion ein:

Ehrenamt in turbulenten Zeiten - Chancen und Hürden für das bürgerschaftliche Engagement

Freitag, 17. November 2017 um 18 Uhr

im Bayerischen Landtag

Wir möchten mit ehrenamtlich tätigen Bürgerinnen und Bürger über diese Themen reden und freuen uns, Sie am 17. November 2017 im Bayerischen Landtag zu dieser spannenden Diskussion begrüßen zu dürfen.

Begrüßung: Dr. Hans Jürgen Fahn, MdL

Projektvorstellung:N. Aktürk, S. Gökdemir, A. Fahn (Frauen für Frauen e.V.)

Podiumsdiskussion 1: "Chancen und Herausforderungen für das Ehrenamt in turbulenten Zeiten" mit:

  • Dr. Thomas Röbke (Landesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement Bayern)
  • Dr. Elfriede Schießleder (Katholischer Frauenbund)
  • Martin Holzner (Bayerischer Jugendring)
  • Dr. Hans Jürgen Fahn, MdL

Podiumsdiskussion 2: "Verdienst der Helferkreise bei der Flüchtlingsintegration - was lernt die Politik daraus?"

  • Marina Lessig ( Münchner Freiwillige - Wir helfen e.V.)
  • Ulrich Falk (Helferkreis Kitzingen)
  • Sylvia Bogenreuther (SonnenZeit Freiwilligenagentur)
  • Florian Streibl, MdL

Zusammenfassung und Schlußwort: Florian Streibl, MdL

 

Für die Veranstaltung im Bayerischen Landtag gelten folgende Sicherheitsbestimmungen:

Der Einlass erfolgt nur für namentlich und mit Wohnadresse oder Geburtsdatum registrierte Personen. Bitte halten Sie einen gültigen amtlichen Lichtbildausweis bereit. (Bitte teilen Sie uns bei Ihrer Rückantwort die Namen und Wohnadressen oder Geburtsdaten aller Personen mit, die Sie begleiten.) 

Einlass für die Veranstaltung ist ab 17.00 Uhr über die Ostpforte/Westpforte des Maximilianeums (Haltestelle U4/U5 Max-Weber-Platz, Trambahn 19 Maximilianeum).

Am Eingang werden Sicherheitskontrollen - auch der mitgebrachten Handtaschen - durchgeführt.

Gepäckstücke, größere Handtaschen oder Rucksäcke können nicht mit ins Gebäude genommen werden. In begrenzter Anzahl stehen Schließfächer zur Verfügung.

Wir bitten herzlich um Ihr Verständnis.

Anmeldung


Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl der einzelnen Veranstaltungen begrenzt ist. Sie erhalten eine Terminbestätigung. Es gilt die Reihenfolge der Anmeldungen.