Aktuelles
Hans FriedlHans Friedl
18.02.2021

Eigenheimzulage: FREIE WÄHLER fordern Verlängerung der Nachweisfrist bis 31. März 2021

Friedl: Ministerpräsident Söder steht im Wort!

Die beliebte Eigenheimzulage in Bayern ist zum 31. Dezember 2020 ausgelaufen – wegen coronabedingter Verzögerungen droht deshalb vielen Bauherren der Verlust dieser Zulage – unakzeptabel für die FREIE WÄHLER Landtagsfraktion. Lesen Sie hierzu ein Statement des baupolitischen Fraktionssprechers Hans Friedl:

 

„Mit der bayerischen Eigenheimzulage sollte gerade für junge Familien der Traum von den eigenen vier Wänden Wirklichkeit werden – so hatte es Ministerpräsident Markus Söder im Wahlkampf 2018 versprochen. Doch damals ahnte niemand, dass es im Jahr 2020 wegen Corona zu erheblichen Bauverzögerungen kommen würde – auch die vielen Bauherren nicht, die sich seinerzeit auf Söders Zusage verlassen hatten, im Falle einer rechtzeitigen Beantragung auch sicher in den Genuss der staatlichen Zulage zu kommen. Deshalb wird sich die FREIE WÄHLER Landtagsfraktion in der Bayernkoalition dafür einzusetzen, dass Bauherren nun bis zum Stichtag 31. März 2021 die Möglichkeit eingeräumt wird, den Einzug in ihre selbst genutzte Immobilie nachzuweisen, um doch noch in den Genuss der bayerischen Eigenheimzulage zu kommen. Wir gehen davon aus, dass zumindest die erforderlichen, zum 31.12.2020 zugesagten Mittel seitens der Staatsregierung unbürokratisch zur Verfügung gestellt werden – und sich der Ministerpräsident an das Wort gebunden fühlt, das er dem bayerischen Wähler vor drei Jahren gab.“

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Archiv