Tobias GotthardtDr. Fabian Mehring

24.01.2019
FREIE WÄHLER wollen Austausch mit Österreich und Tschechien intensivieren

Gotthardt: Bayerische Anrainerstaaten sind Nachbarn und Freunde

München. Hoher Besuch im Europaausschuss des Landtags: Auf Einladung von Tobias Gotthardt, Ausschussvorsitzender und europapolitischer Sprecher der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion, berichtete Christian Buchmann, Vorsitzender des Europaausschusses im österreichischen Bundesrat, über die Ergebnisse der österreichischen Ratspräsidentschaft. Im Gespräch mit Gotthardt und seinem Ausschusskollegen Dr. Fabian Mehring, Parlamentarischer Geschäftsführer der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion, ging es zudem um die nachbarschaftlichen Beziehungen zur Alpenrepublik.
 
„Unser Wunsch ist es, das Miteinander im Herzen Europas ganz eng und ganz alltäglich zu gestalten“, betonte Gotthardt. In Fragen der Europapolitik lägen Bayern und Österreich auf einer Wellenlänge. Entsprechend geschlossen und überzeugend könnten die Anrainerstaaten in Brüssel auftreten und argumentieren. Auch ein pragmatischer und sachorientierter Politikstil verbinde Bayern mit den Österreichern, ergänzte Mehring. „Auf beiden Seiten der Alpen sitzen überzeugte Europäer am Verhandlungstisch, die das Beste für ihre Regionen zu erreichen suchen.“
 
Doch nicht nur mit dem österreichischen Nachbarland wollen die Parlamentarier einen engen Austausch pflegen. Auch gen Tschechien schicken die Europapolitiker der FREIEN WÄHLER ein klares Signal: „Wir sind Nachbarn und Freunde“, so Gotthardt. Die Beziehungen zu Bayerns Nachbarländern Tschechien und Österreich bräuchten „neue, mutige Perspektiven“. Vorbild könne etwa die deutsch-französische Kooperation sein – auch hinsichtlich ihrer Motorfunktion für die Europäische Union, ergänzte Mehring. „Unser gemeinsames Ziel lautet: Wir wollen Brücken bauen.“

Archiv