Aktuelles
Florian StreiblFlorian Streibl
17.03.2019
FREIE WÄHLER wollen Leistung der Landwirte im Freistaat stärker gewürdigt wissen

Streibl: Bayern ist Bauernland!

München. „Bayern ist nicht nur ein erfolgreicher Technologiestandort – Bayern ist Bauernland! Unsere Kulturlandschaft hat ihre Schönheit und Anmut erst durch die vielfältigen Anstrengungen der Landwirte erlangt. Diesen täglichen Fleiß der knapp 90.000 landwirtschaftlichen Betriebe gilt es stärker anzuerkennen.“ Mit diesen Worten hat der Fraktionsvorsitzende der FREIEN WÄHLER im Bayerischen Landtag Florian Streibl die große Leistung der Agrarwirtschaft im Freistaat gewürdigt.
 
Gleichzeitig sagte Streibl, alle Bürgerinnen und Bürger seien im Kampf gegen das Artensterben gefordert: „Hierzu tragen die Bauern bereits entscheidend bei. Sie können eine solche Herkulesaufgabe jedoch nicht allein bewältigen.“ So sei etwa die Natur im Voralpenraum keine Wildnis, sondern ein Kulturraum, der erst von Landwirten erschaffen wurde. „Ihn zu erhalten ist unser aller Aufgabe“, so der Landtagsabgeordnete aus Oberammergau weiter, der in diesem Zusammenhang auch den in Musik- und Brauchtumsvereinen engagierten Landwirten dankte. Sie alle trügen ganz besonders zum Gelingen des Kulturstaats Bayern bei.

„Landwirte sind fester Bestandteil unserer Gesellschaft. Sie können sich auf die FREIEN WÄHLER verlassen, denn wir werden uns auch in Zukunft mit aller Kraft für die Interessen der Bäuerinnen und Bauern im Freistaat einsetzen“, so Streibl.

Archiv