05.11.2018
Koalitionsvertrag zwischen FREIEN WÄHLER und CSU unterzeichnet

FREIE WÄHLER haben Kernpositionen durchgesetzt und mehr Bürgernähe in Regierungshandeln gebracht

Auftakt für die erste schwarz-orange Regierung in Bayern: Drei Wochen nach der Landtagswahl haben FREIE WÄHLER und CSU ihren gemeinsamen Koalitionsvertrag im Bayerischen Landtag unterzeichnet. „Die neue Regierung wird deutlich bürgernäher und innovativer. Familie, Nachhaltigkeit, Energiewende, Bildung, Kommunen und Mittelstand bekommen neuen Schub. Wir sind mit dem ausgehandelten Ergebnis zufrieden. Unsere Kernpositionen konnten wir überwiegend durchsetzen, wir müssen an keiner Stelle gegen unsere Grundüberzeugung die Hand heben. Die FREIEN WÄHLER wollen einen fairen und verantwortungsvollen Regierungsstil führen und erwarten das auch von der CSU“, erklärt Hubert Aiwanger, Vorsitzender der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion.

Mit ihren künftigen Ministerien haben die FREIEN WÄHLER eine breite politische Themenpalette und wichtige Zukunftsthemen in ihrer Zuständigkeit:

  • Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
  • Bildung und Kultus
  • Umwelt und Verbraucherschutz
Archiv