Aktuelles
Benno ZiererBenno Zierer
27.08.2019
Zierer warnt vor sorglosem Kauf von Hunden aus dem Ausland

FREIE WÄHLER: Illegaler Welpenhandel muss Straftatbestand werden

Benno Zierer, tierschutzpolitischer Sprecher der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion, zur Meldung „Hunde aus dem Ausland – Tierschutz oder Geldmacherei?“:
 
„Vor dem blinden Kauf von Hunden aus dem Ausland kann ich nur warnen – denn ob sich hinter den schönen Welpenbildern einschlägiger Internetportale wirklich eine seriöse ‚Vermittlung aus dem Tierschutz‘ verbirgt, kann von Deutschland aus nur schwer überprüft werden. Stellen sich die im Internet niedlich wirkenden Hunde später als unerzogen oder gar verhaltensauffällig heraus, bringen ihre Besitzer sie meist rasch zurück ins Tierheim – so ist weder Mensch noch Tier geholfen. Genau aus diesem Grund setzen sich die FREIEN WÄHLER für eine Verschärfung des Tierschutzgesetzes ein – wir wollen unter anderem erreichen, dass illegaler Welpenhandel künftig einen Straftatbestand darstellt. So dämmen wir die unter äußerst tierschutzwidrigen Bedingungen erfolgende Einfuhr der Hunde nach Deutschland zumindest ein. Wer dem Tierschutz einen echten Dienst erweisen möchte, wendet sich am besten gleich an sein örtliches Tierheim.“
 
Mehr zu den tierpolitischen Initiativen der FREIEN WÄHLER lesen Sie HIER.

Archiv