Pressemitteilungen
18.02.2019
Aktuelle Stunde der FREIEN WÄHLER zum Plenum am Donnerstag: Zukunft des Automobilstandorts Bayern sichern

Zukunft des Automobilstandorts Bayern sichern“ – so lautet das Thema der Aktuellen Stunde auf Vorschlag der FREIEN WÄHLER am kommenden Donnerstag im Plenum des Bayerischen Landtags.

Dazu der wirtschaftspolitische Fraktionssprecher Manfred Eibl: „Die Automobilindustrie in Bayern steht derzeit vor mehreren Herausforderungen gleichzeitig: Der schwere Imageschaden wegen Abgasmanipulationen, die Diskussion um Stickoxid-Grenzwerte, der drohende harte Brexit und jetzt auch noch die Ankündigung des US-Präsidenten, deutsche Fahrzeuge mit Strafzöllen belegen zu wollen. All das setzt den Autobauern schwer zu. Hinzu kommen tiefgreifende Veränderungen in der Branche selbst: Digitalisierung, Wandel bei den Antriebstechnologien und neue Mobilitätskonzepte wie das Car Sharing. Diesen Veränderungsprozess kann die Automobilindustrie nicht alleine bewältigen. Politik und Unternehmen sind daher gemeinsam gefordert, Bayern als Technologie- und Innovationsführer im Fahrzeugbau zu erhalten und so die Arbeitsplätze von vielen tausend Menschen zu sichern. Dazu braucht es kluge Konzepte – und den Willen beider Seiten, diese tragende Wirtschaftssäule des Freistaats für die Zukunft zu bewahren.“


Archiv