Pressemitteilungen
Susann EndersSusann Enders
05.12.2019
Enders/FREIE WÄHLER zum Teilhabegesetz: Menschen mit Behinderung besser ins Arbeitsleben integrieren

Susann Enders, gesundheits- und sozialpolitische Sprecherin der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion, zur zweiten Lesung des Gesetzentwurfs der Staatsregierung für ein Bayerisches Teilhabegesetz II heute im Plenum des Landtags:

Unser Ziel ist es, die Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen deutlich zu stärken. Mit dem Bayerischen Teilhabegesetz II haben wir heute im Plenum ein Maßnahmenpaket verabschiedet, das den individuellen Hilfebedarf von Menschen mit Behinderung endlich in den Fokus rückt. Dadurch wollen wir dem Einzelnen deutlich mehr Gestaltungsfreiheit bei seiner individuellen Lebensplanung ermöglichen. Gleichzeitig verbessern wir die Beteiligungssituation für Menschen mit Behinderung, indem wir ihnen mehr Teilhabemöglichkeiten am Arbeitsleben einräumen. So schaffen wir eine echte Alternative zur Beschäftigung in den Werkstätten. Darüber hinaus stärken wir die Bildungs- und Ausbildungschancen von Menschen mit Behinderung durch zusätzliche Eingliederungshilfeleistungen. Bei all diesen Maßnahmen ist uns insbesondere der psychosoziale Effekt für die Betroffenen wichtig: Denn entscheidender als der Erwerb von Rentenansprüchen ist für viele Menschen mit Behinderung die Möglichkeit einer wirklichen Teilhabe am Arbeitsleben. Und genau dafür sorgen wir mit unserem Bayerischen Teilhabegesetz.“


Archiv