Pressemitteilungen
Eva GottsteinEva Gottstein
28.11.2019
Gottstein zu Stellenhebungsprogramm: Wichtiger Schritt hin zu gleichberechtigter Besoldung aller Lehrkräfte

Eva Gottstein, stellvertretende Vorsitzende im Bildungsausschuss und bildungspolitische Sprecherin der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion, zum Bericht des Ministerrats „Nachtragshaushalt Stellenhebungsprogramm an Grund- und Mittelschulen“:

„Der Lehrermangel im Freistaat ist vor allem an den Grund- und Mittelschulen spürbar. Deshalb begrüße ich die Entscheidung des Ministerrats ausdrücklich, durch Beförderungen von rund 2.000 Grund- und Mittelschullehrern für eine bessere Bezahlung der Lehrkräfte und damit für die Stärkung des Berufs zu sorgen. Die Aufgaben der Lehrkräfte werden an allen Schulen anspruchsvoller: Durch Integration, Inklusion und eine zunehmend heterogene Schülerschaft sind die Lehrkräfte mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Grund- und Mittelschullehrkräfte sind von dieser Entwicklung besonders betroffen und leisten dennoch tagtäglich herausragende Arbeit. Für uns FREIE WÄHLER ist klar, dass sich dieses Engagement perspektivisch auch in einerhöheren Besoldung widerspiegeln muss. Durch das jetzt beschlossene Stellenhebungsprogramm mit einem Gesamtvolumen von zwölf Millionen Euro Jahreskosten kommt der Ministerrat unserer Forderung nach einer gleichberechtigten Eingangsbesoldung aller Lehrämter mit A13 einen ersten wichtigen Schritt entgegen. Dank gilt dafür allen voran Kultusminister Piazolo, der sich für diese Anhebung starkgemacht hatte.“


Archiv