Pressemitteilungen
Hubert AiwangerHubert Aiwanger
26.09.2017

Morgen im Plenum: FREIE WÄHLER fordern kostenfreie Kinderbetreuung in Bayern – keine Mehrbelastung für Kommunen

Kinderbetreuung in Bayern kostenfrei gestalten!“ – So lautet der erste Dringlichkeitsantrag, den die FREIEN WÄHLER morgen ins Plenum des Bayerischen Landtags einbringen werden.
 
Fraktionschef Hubert Aiwanger: „Es ist höchste Zeit, dass Bayern ein deutliches familienpolitisches Signal sendet und die Eltern von den Gebühren in Kinderkrippe und Kindergarten entlastet. Für viele Eltern – gerade auch mit zwei oder drei Kindern – stellen die Kitagebühren eine große Belastung dar. Hier muss die Solidargemeinschaft helfen.“ Die FREIEN WÄHLER fordern die Staatsregierung daher auf, ein Konzept vorzulegen, wie die Kinderbetreuung im Freistaat von der Krippe bis zum Kindergarten stufenweise kostenfrei gestaltet werden kann – ohne dabei die Kommunen stärker zu belasten. Für Bayern soll der Leitspruch „Jedes Kind muss uns gleich viel wert sein“ auch im Hinblick auf die Kinderbetreuung gelten.

Das Dokument im vollen Wortlaut finden Sie unten links unter "Weitere Informationen".


Archiv