Pressemitteilungen
Florian StreiblFlorian Streibl
12.12.2013

Streibl zu neuem Justizvorstoß im Fall Mollath

„Gericht will Mollath erneut psychiatrisch begutachten lassen“

„Herr Mollath soll sich in Ruhe auf sein Wiederaufnahmeverfahren vorbereiten können und nicht durch seltsame Justizaktionen – wie den jüngst bekannt gewordenen Begutachtungsvorschlägen – daran gehindert werden. Mollath ist seit knapp vier Monaten auf freiem Fuß – zu keinem Zeitpunkt ging seitdem irgendeine Gefahr von ihm aus. Insofern frage ich mich, was dieser unglückliche Vorstoß der Justiz bewirken soll.“


Archiv