Pressemitteilungen
Florian StreiblFlorian Streibl
16.07.2019

Streibl zur Aktuellen Stunde: Zehn-Punkte-Masterplan der FREIEN WÄHLER macht Schluss mit Flächenverschwendung

Einvernehmen mit Kommunen, Bürgern und Wirtschaft von großer Bedeutung

Florian Streibl, Vorsitzender der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion zur Aktuellen Stunde der FREIEN WÄHLER zum Thema „Heimat bewahren – Fläche sparen“ im Plenum des Bayerischen Landtags:

„Bayern ist ein in jeder Hinsicht prosperierendes Land – wegen seines wirtschaftlichen Erfolgs zieht der Freistaat viele neue Einwohner an. Dadurch wurde in den vergangenen Jahrzehnten viel Fläche verbraucht – für Verkehrsinfrastruktur, Wohnungsbau und Gewerbeansiedlungen. Auch in Zukunft benötigen unsere Gemeinden flexible Entwicklungsmöglichkeiten, um nach Bedarf auf Veränderungen vor Ort reagieren zu können. Gleichzeitig aber muss Bayern mit seinen Flächen sorgsamer umgehen, um weiterhin attraktiv zu bleiben. Mit dem ‚Zehn-Punkte-Masterplan‘ unserer Fraktion wollen wir diesen gegensätzlichen Anforderungen gerecht werden – im Einvernehmen mit Kommunen, Bürgern und Wirtschaft. Er stellt insbesondere sicher, dass Wohnraum bezahlbar bleibt, damit sich die Menschen ein Leben in Bayern weiter leisten können. Wir wollen behutsam in die Höhe bauen – nicht in die Breite. Große Außenparkflächen sollen durch verstärkten Tiefgaragenbau und Carsharing zurückgedrängt bzw. überflüssig werden. Fehler der Vergangenheit dürfen sich nicht wiederholen, Flächenverschwendung darf es nicht mehr geben. Deswegen haben wir mit unserem Koalitionspartner vereinbart, eine Richtgröße für den Flächenverbrauch von maximal fünf Hektar pro Tag anzustreben.“


Archiv