Pressemitteilungen
Martin BehringerMartin Behringer
08.05.2024

Wohnungsbau rutscht wegen Untätigkeit der Ampel immer tiefer in die Krise

Behringer fordert: 10-Punkte-Sofortprogramm der FREIEN WÄHLER für beschleunigten Wohnungsbau sofort umsetzen!

Martin Behringer, Sprecher für Wohnen und Bauen der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion, zur Pressemitteilung des Bayerischen Landesamtes für Statistik „18,5 Prozent weniger Wohnungsbaugenehmigungen in Bayern im ersten Quartal 2024“:

„Der Wohnungsbau rutscht immer tiefer in die Krise. Das zeigt die heute veröffentlichte Statistik zu den Wohnungsbaugenehmigungen von Januar bis März 2024. Binnen zwei Jahren haben sich die Genehmigungszahlen nahezu halbiert. Gleichzeitig wächst die Bevölkerung in Bayern immer weiter. Unsere Bayernkoalition stemmt sich mit der Wohnungsbaumilliarde gegen Wohnungsknappheit und Flaute am Bau. Die heutigen Zahlen zeigen aber: Das reicht nicht, solange der Bund seine Fördermittel nicht aufstockt und eine verlässliche KfW-Förderung gewährleistet.

Außerdem müssen die zivilrechtlichen Rahmenbedingungen für einfaches und preiswertes Bauen nachjustiert und europäische Sanierungsregeln schonend umgesetzt werden. In Bayern müssen wir über Entlastungen bei den Kaufnebenkosten für Wohneigentum nachdenken, den sozialen Mietwohnungsbau anschieben und die Bayerische Bauordnung noch wohnungsbaufreundlicher gestalten. Wir FREIE WÄHLER im Landtag haben dazu kürzlich ein 10-Punkte-Programm vorgelegt, für dessen Umsetzung wir uns weiter nachdrücklich einsetzen.“

Hinweis: Das erwähnte 10-Punkte-Sofortprogramm für beschleunigten Wohnungsbau lesen Sie HIER.


Archiv