Coronavirus in Bayern: Solidarität - zuhause bleiben rettet Leben

Der Corona-Virus stellt uns alle vor große Herausforderungen. Die einschneidenden Änderungen in unserem Leben sind notwendig, um morgen Leben zu retten – unseres, das von nahen Verwandten oder Freunden oder das von Unbekannten.

Wir müssen jetzt verhindern, dass zu viele Menschen gleichzeitig krank werden. Sonst besteht die Gefahr, dass unsere Krankenhäuser dem Druck nicht mehr standhalten könne - es drohen ansonsten Zustände wie in Italien, Spanien oder Brasilien. Wir müssen den Wettlauf antreten zwischen einem hochansteckenden Virus und den Kapazitäten in unserem Gesundheitssystem. Deshalb gilt derzeit, die Kurve der Ansteckungen möglichst flach zu halten, die direkten Kontakte soweit wie möglich runter zu fahren und solidarisch seinen Mitmenschen gegenüber zu sein!

Mit Rücksicht und Vorsicht, durch Einhalten des Mindestabstands und Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes schützen Sie nicht nur sich selbst, sondern vielmehr die Menschen in ihrer direkten Umgebung – nutzen Sie diese Chance!

HIER finden Sie alle Informationen seitens des Bayerischen Gesundheitsministeriums.