Coronavirus in Bayern: Solidarität - zuhause bleiben rettet Leben

Der Hauptübertragungsweg des Virus ist die Tröpfcheninfektion beim Sprechen, Husten und Niesen.

Deshalb ist es wichtig, Menschenansammlungen beziehungsweise Menschen, die erkrankt sind, zu meiden.

Um das Ansteckungsrisiko weiter zu reduzieren, ist es zudem empfehlenswert, sich an die allgemeinen Hygieneregeln zu halten:

  • Häufiges Händewaschen mit Wasser und Seife (mindestens 30 Sekunden).
  • Kein Händeschütteln.
  • Mindestabstand von zwei Metern zu anderen Personen.
  • Nicht ins Gesicht fassen.
  • Husten und Niesen in die Armbeuge oder in Einwegtaschentücher.
  • Beim Husten und Niesen wegdrehen von anderen Personen.
  • Entsorgung von gebrauchten Einwegtaschentüchern in Mülleimer.