Hans Friedl

STIMMKREISE
118 - Fürstenfeldbruck-Ost
129 - Starnberg
122 - Mühldorf a. Inn
110 - Altötting
110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 201 202 203 204 205 206 207 208 209 301 302 303 304 305 306 307 308 401 402 403 404 405 406 407 408 505 506 507 508 509 510 511 512 601 602 603 604 605 606 607 608 609 610 703 704 705 706 707 708 709 710 713 711 712 101 102 103 104 105 106 107 108 109 501 502 503 504 702 701 München Augsburg Nürnberg
110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 201 202 203 204 205 206 207 208 209 301 302 303 304 305 306 307 308 401 402 403 404 405 406 407 408 505 506 507 508 509 510 511 512 601 602 603 604 605 606 607 608 609 610 703 704 705 706 707 708 709 710 713 711 712 101 102 103 104 105 106 107 108 109 501 502 503 504 702 701 München Augsburg Nürnberg
STIMMKREISE
118 - Fürstenfeldbruck-Ost
129 - Starnberg
122 - Mühldorf a. Inn
110 - Altötting
STIMMKREISE

Als verbraucherschutzpolitischer Sprecher und Mitglied im Ausschuss für Umwelt und Verbraucherschutz ist es mir wichtig, dass Ökologie und Ökonomie im Einklang stehen und nicht gegeneinander ausspielt werden. Als Sprecher für Wohnen und Bauen sowie als Mitglied im Ausschuss für Wohnen, Bau und Verkehr setze ich mich für eine nachhaltige Wohnpolitik ein. Als Mitglied im Landesdenkmalrat setze ich mich für den Erhalt unserer Kulturlandschaft bei gleichzeitiger Abwägung der künftigen Nutzungs- und Finanzierungsmöglichkeiten ein.

Außerdem stehe ich für:

  • eine Politik der Nachhaltigkeit für unsere Heimat
  • eine Wirtschaft, die dem Menschen dient und nicht umgekehrt
  • Wachstum, aber nicht um jeden Preis
  • zukunftsfähige Mobilitätskonzepte in den Ballungsräumen und Stärkung der Außenbereiche
  • für den Erhalt der kommunalen Trinkwasserversorgung – Privatisierung kommt nicht in Frage
  • ein klares JA zu unseren Bauern – Bauernhöfe statt Agrarfabriken

Wichtig ist mir ein „Wir-Gefühl“ und mein Credo lautet: „Gemeinsam schaffen wir mehr!“

Neben meiner erfolgreichen und abwechslungsreichen beruflichen Laufbahn als Landwirt, Kaufmann und Unternehmer engagiere ich mich seit 30 Jahren in der Kommunalpolitik und setze mich für unsere Bürgerinnen und Bürger seit der Landtagswahl 2018 auch auf Landesebene ein.Viele Jahre habe ich mich in meiner Heimatregion für die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge eingesetzt und war einer der prominentesten Mitstreiter des Volksbegehrens der FREIEN WÄHLER. Ich bin überzeugt: Das Land braucht auch Quereinsteiger mit Lebenserfahrung, die sich mit den Auswirkungen politischer Entscheidungen in der täglichen Praxis auseinandersetzen mussten und sich deshalb für eine vernünftige und nachhaltige Politik starkmachen.


Landtagsbüro Hans Friedl, MdL

Maximilianeum
81675 München

Telefon: 089 4126-2746
Telefax: 089 4126-1746


Bürgerbüro

Am Weinberg 26 b
82239 Alling

Telefon: 08141 2457983
E-Mail: buero.mdl@hans-friedl.de
Website: http://www.hans-friedl.de