18.09.2018
Aktuelle Stunde: Glauber fordert Ausbau des ÖPNV im ländlichen Raum

Thorsten Glauber, stellvertretender Vorsitzender und verkehrspolitischer Sprecher der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion, zur Aktuellen Stunde „ÖPNV in Bayern stärken und in der Zukunft kostenfrei machen: Bürger entlasten, Stau bekämpfen, Luft reinhalten“:

„Für uns FREIE WÄHLER ist nicht nachvollziehbar, warum die Bewohner des ländlichen Raums – wo es teilweise überhaupt keinen ÖPNV mehr gibt – über ihre Steuergelder einen kostenlosen Nahverkehr in den Ballungsräumen finanzieren sollen. Hauptverursacher der hohen Stickoxidwerte in den Städten sind die Automobilhersteller, die getrickst und die Abgaswerte bewusst manipuliert haben. Hier muss man ansetzen und die Hersteller auch zu Hardware-Nachrüstungen zwingen, bevor wir aufgrund der Luftverschmutzung über einen kostenlosen Nahverkehr diskutieren. Darüber hinaus muss es einen Stundentakt überall in Bayern geben – auch im ländlichen Raum. Wir müssen über einen kostenlosen ÖPNV nachdenken, der Bürgern in Stadt und Land gleichermaßen zugutekommt.“


Archiv