Tobias Gotthardt

13.12.2018
Gotthardt zum Energiegipfel: Dezentrale Energieversorgung vorantreiben

Tobias Gotthardt, der die FREIE WÄHLER Landtagsfraktion auf dem Energiegipfel des Wirtschaftsministeriums vertritt, zur Energiewende in Bayern:

„Der heutige Energiegipfel beginnt eine neue Form des Dialogs, den wir für den Kraftakt einer funktionierenden Energiewende brauchen. Eine nachhaltige Versorgungssicherheit im Freistaat können dabei langfristig nur erneuerbare Energien und dezentrale Strukturen garantieren. Von der Wertschöpfung durch dezentrale Energieerzeugung profitieren Kommunen und Bürger gleichermaßen: Energieimporte werden durch lokale Produkte ersetzt, technische Innovationen befördert und Dienstleistungen lokal erbracht. So werden Arbeitsplätze geschaffen und langfristig gesichert, die Wertschöpfung in die Region verlagert und die Akzeptanz der erneuerbaren Energien gefördert. Wir FREIE WÄHLER sind uns sicher: Bayern hat das Potential, eine führende Rolle bei der nachhaltigen Energieversorgung, dem zellularen Netzumbau und moderner Speichertechnik zu übernehmen und so langfristig den Industrie- und Forschungsstandort Bayern zu sichern.“


Archiv