Manfred Eibl

30.01.2019
Morgen im Plenum: FREIE WÄHLER wollen Meisterpflicht stärken

Stärkung der Meisterpflicht – Investition in das duale System der Berufsbildung“ – so lautet der erste Dringlichkeitsantrag, den die FREIEN WÄHLER morgen ins Plenum des Bayerischen Landtags einbringen.

Dazu der wirtschaftspolitische Fraktionssprecher Manfred Eibl: „Wir FREIE WÄHLER wollen das bayerische Handwerk stärken! Meisterpflicht, duale Ausbildung und die Selbstverwaltung der Wirtschaft haben sich hervorragend bewährt – sie machen den Mittelstand im Freistaat stark. Außerdem bekennen wir uns klar zum Erhalt des Meisterbriefs. Seine Bedeutung für die Entwicklung und den Stand des Handwerks in Bayern steht für uns außer Frage. Auch deshalb wollen wir die Einführung beziehungsweise Wiedereinführung des Meisterbriefs für weitere Berufsbilder prüfen lassen. Wichtig ist uns auch, dass ein stärkerer Anreizfür die höhere berufliche Bildung geschaffen und der ‚Meisterbonus‘ gemäß Koalitionsvertrag auf 2.000 Euro angehoben wird. Die Staatsregierung leistet damit einen wichtigen Beitrag, um die Gleichwertigkeit von akademischer und beruflicher Bildung zu stärken.“

Das Dokument im vollen Wortlaut lesen Sie unten links unter "Weitere Informationen".


Archiv