Pressemitteilungen
Dr. Hans Jürgen FahnDr. Hans Jürgen Fahn
Bernhard PohlBernhard Pohl
02.06.2017

Zum Sudetendeutschen Tag 2017: FREIE WÄHLER stellen Magazin „Heimat im Herzen“ vor

Fahn: Zukunft im Blick – ohne die Vergangenheit zu vergessen

München. Zum 68. Sudetendeutschen Tag am 3. und 4. Juni in Augsburg stellt die FREIE WÄHLER Landtagsfraktion ihr neues Magazin „Heimat im Herzen“ vor. Dazu Dr. Hans Jürgen Fahn, Sprecher für Flüchtlinge und Heimatvertriebe der Fraktion: „Viele der über zwölf Millionen deutschen Vertriebenen und Flüchtlinge sind nach dem Zweiten Weltkrieg nach Bayern gekommen und haben hier eine große wirtschaftliche Aufbauleistung vollbracht. Ihnen schulden wir größten Dank. Gleichzeitig haben sie sich trotz schmerzhaften Verlustes der alten Heimat für Frieden und Völkerverständigung in der Mitte Europas eingesetzt und neue Brücken gebaut“, erklärt Fahn. Dies zeige auch das Motto des Sudetendeutschen Tags „Verständigung suchen, Europas Mitte gestalten“.

„Als FREIE WÄHLER Landtagsfraktion setzen wir uns für ein Europa der Bürger und Regionen ein und machen uns für die Interessen von Heimatvertriebenen und Aussiedlern stark“, so Bernhard Pohl, vertriebenenpolitischer Fraktionssprecher. „Es freut uns, dass mit dem Isergebirgs-Museum in Kaufbeuren/Neugablonz und der Errichtung des Sudetendeutschen Museums auch wichtige Orte gegen das Vergessen und zur Wahrung des kulturellen Erbes geschaffen wurden und noch werden. Es ist wichtig, die Zukunft im Blick zu haben, ohne dabei die Vergangenheit zu vergessen. Dem möchten wir auch mit unserem Magazin ‚Heimat im Herzen‘ Rechnung tragen.“ Wichtig sei, so Fahn und Pohl übereinstimmend, dass junge Menschen von heute die Geschichte der Vertriebenen in die Zukunft transportieren.

Hinweis: Das Magazin „Heimat im Herzen“ der FREIEN WÄHLER zum Sudetendeutschen Tag 2017 finden Sie Hunten links, unter "Weitere Informationen" zum kostenlosen Download.

 


Archiv