Pressemitteilungen
Prof. Dr. Michael PiazoloProf. Dr. Michael Piazolo
06.05.2015

Konzertsaaldebatte: Piazolo kritisiert Spaenle wegen Kommunikationschaos

München braucht einen zusätzlichen Konzertsaal

Die Debatte um einen neuen Konzertsaal in München ist weiterhin von Chaos und zahlreichen Unsicherheiten geprägt. Das kritisierte der FREIE WÄHLER-Abgeordnete Prof. Dr. Michael Piazolo am Mittwoch im Bayerischen Landtag. Der Vorsitzende des Landtagsausschusses für Wissenschaft und Kunst sagte weiter, der Bericht von Kultusminister Spaenle im Ausschuss habe neue Verwirrung gestiftet. „Die Standortfrage ist noch längst nicht gelöst und die Kommunikation der Staatsregierung ein einziges Debakel.“

Staatsregierung hält sich alle Optionen offen

Nach wie vor bleibe unklar, wo die Staatsregierung in dieser kulturpolitisch so wichtigen Frage stehe und wie das weitere Vorgehen sei, so Piazolo. „Minister Spaenle geht mit einem möglichen Standort im Olympiapark an die Öffentlichkeit, während er im gleichen Atemzug betont, dass sich die Staatsregierung alle Optionen offen hält – das ist Chaos pur. Ein Konflikt innerhalb der Staatsregierung in dieser Frage ist für mich geradezu offensichtlich.“ 

Die FREIEN WÄHLER setzen sich ohne Wenn und Aber für einen neuen, zusätzlichen Konzertsaal in München ein und haben dies durch entsprechende parlamentarische Initiativen wiederholt unterstrichen. „Die nunmehr vorgelegte Studie gibt uns in dieser Einschätzung zu hundert Prozent recht“, betonte Piazolo.

Sehen Sie hier einen Videobeitrag über den Parlamentarischen Abend der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion zur Konzertsaaldebatte vom 24. April 2015: <link http: bit.ly>

bit.ly/1IMKPkS


Archiv