Themen

Religion und Weltanschauung

Wir FREIE WÄHLER treten für ein offenes Miteinander zwischen den Menschen aller Kulturen und Religionen in unserem Land ein – dies kann nur im Dialog geschehen.

Gerade die Kirchen und Religionsgemeinschaften erfüllen in unserem Land wichtige soziale und gesellschaftliche Aufgaben und sind unentbehrlich, wenn es darum geht, den Dialog zwischen Kirche und Gesellschaft zu befördern. Sie können nicht nur zu einer offenen Auseinandersetzung mit grundlegenden Fragen der Zeit anregen, sondern auch Räume der Begegnung schaffen.

Persönlichkeitsbildung sowie die Fähigkeit, mit eigenen und fremden Werten und Weltanschauungen differenziert, verantwortungsvoll und kompetent umzugehen, sehen wir FREIE WÄHLER als wesentliches Bildungsziel des bayerischen Bildungssystems an. Der Religions- und Ethikunterricht an den Schulen eignet sich besonders, Kinder und Jugendliche zu befähigen, mit der Vielfalt an Perspektiven, Positionen und Lebensformen in unserer demokratischen Gesellschaft reflektiert und tolerant umzugehen, und ihnen die Möglichkeit zu geben, sich ihrer eigenen religiösen und kulturellen Wurzeln zu vergewissern.

Dies sehen wir FREIE WÄHLER als notwendige Voraussetzungen zur Sicherung unserer pluralen demokratischen Gesellschaft, die von Solidarität und verantwortungsvollem Miteinander getragen ist.

Florian StreiblReligionspolitischer Sprecher

Fachreferentin

Referentin für Religion
Heide Kiser

Max-Planck-Str. 1
81627 München

Telefon: 089 4126-2938
Faxnummer: 089 4126-1643

E-Mail: heide.kiser@fw-landtag.de